Flusswanderung in der Eygues

Typ: Natur
Entfernung: ca. 5-10 Minuten
geeignet für: jung & alt

Das Flüsschen Eygues zieht sich malerisch durch das Tal, bevor es im Unterlauf dann in Aigues umbenannt ist. Zwischendurch passiert es viele Orte, unter anderem Nyons, wo es unter der berühmten Pont de Nyons (einer Brücke aus dem 13. Jahrhundert) hindurchfliesst.

Die Eygues fließt unter der Pont de Nyons hindurch

Es gibt auch bereits vor Nyons jede Menge Einstiegsstellen, an denen man eine wunderschöne, einsame Flusswanderung durchführen kann.

Gut gefallen hat uns eine Stelle in der Nähe des Dörfchens Curnier. Hier gibt es einen schattigen Parkplatz für das Auto und ein breites Flussbett mit sanft plätscherndem, klaren Bergwasser. Nach wenigen Metern Fußmarsch kann man ganz angenehm die Füße kühlen, falls es mal zu heiß ist. Die Kleinen können riesige Dämme und Stauseen bauen oder im Fluß baden.

Es empfiehlt sich, wasserfeste Schuhe oder Badeschuhe mitzunehmen, da der Grund steinig ist.