Fahrradtouren

Im fahrrad-verrückten Frankreich kann man natürlich auch ganz wunderbar selbst auf Rundreise mit dem Rad gehen. Die Gegend um das Haus bietet eine Reihe von schönen Ausflugszielen und frei nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“ kann man auch einfach nur die Umgebung geniessen.

Fahrerpulk mit gelbem Trikot während der Tour de France

Straßen und Strecken

Die Bundesstraßen (Route départementale, mit einem „D“ gekennzeichnet) verfügen häufig über einen in die Straße integrierten Fahrradweg, der dann per gestrichelter Linie rechts abgetrennt ist. Insbesondere in uneinsichtigen kurvigen Gebieten sollte man sichergehen, auch in diesem Bereich zu bleiben. Wirklich getrennte Radwege findet man selten.

Die kleineren Straßen wie z.B. die, die vom Haus auf den Col d’Ey führt , haben keinen eigenen Radweg, hier herrscht aber auch kaum Verkehr, so dass man hier ganz entspannt fahren kann.

Da es mitunter tagsüber sehr heiß werden kann, denken Sie unbedingt an ausreichend Flüssigkeit und eine Kopfbedeckung (Sonnenstich!). Machen Sie in einer der vielen Gaststätten oder Restaurants Pause und laden Sie Ihre Akkus wieder auf!

Beispiel-Touren

Hier habe ich einige Beispieltouren anderer Nutzer zusammengestellt, gerne können in den Kommentaren weitere ergänzt werden.

Nyons – Condorcet
Rund um St Jalle
Rund um den Col d’Ey

Eine recht große Auswahl von verschiedenen Touren findet sich auch auf routeyou.com. Die Touren auf den Mont Ventoux sollten nur versierte Fahrer auf sich nehmen, untrainierte Radler werden die Steigung nicht schaffen. Achten Sie bei der Abfahrt auf funktionierende Bremsen!